nachhaltig nachhaltig aus ökologischen Erzeugnissen
selbstgemacht selbstgemacht in konzentrierter Handarbeit
lokal lokal aus Bremen und umzu

INVENTORUM

Das iPad-Kassensystem

Von Geldkassette und Bauchtasche zur Hightech iPad-Kasse
August 1, 2017 Svenja Weber

Von Geldkassette und Bauchtasche zur Hightech iPad-Kasse 

Die Sozialen Manufakturen bieten ihre handgemachten Produkte auf drei großen Events in Bremen an, der Breminale, dem Gröpelinger Sommer und am Sonntag auf der Maritimen Woche. Eine der Aufgaben im Rahmen des Projektes war es eine praktische, eingängige, schnelle und moderne Lösung für die Kaufabwicklung zu finden.

 

Workshop mit   

 

Da kam es ganz gelegen, dass unlängst die Experten von INVENTORUM einen Workshop zum Thema „Moderne Technologien: Wie sich stationäre Händler und Gastronomen neu positionieren“ im Gröpelinger Torhaus Nord gaben. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag darauf, stationären Händlern und Gastronomen zu helfen sich in Zeiten des digitalen Wandels besser zu positionieren und praktische Tipps zu Themen wie Online-Werbung und Google-Rankings mit auf den Weg zu geben.

Bei den Themen Warenwirtschaft, Bezahlung und Buchhaltung sowie der Frage nach der Zukunft des Einzelhandels wurde bald klar, dass die Digitalisierung nicht halt macht. Auch für die Zwecke der Sozialen Manufakturen und dem Fokus auf die Weiterbildung der Teilnehmer im Rahmen der Workshops darf ein smartes und innovatives Kassensystem nicht fehlen.

Die INVENTORUM Kasse – alle Funktionen in einer App

Klingt vielversprechend: Kartenzahlung mit sum up am Stand, personalisierte Kassenbons, individuelle Rabatte, Produktanzeige mit Bildern, intuitive Handhabung und einfache Installation.
Nach dem ersten Testen und Kennenlernen fiel die Entscheidung schnell auf das Kassensystem von INVENTORUM. Auch das junge Start-Up aus Berlin findet das Projekt Soziale Manufakturen spannend und hat kurzerhand entschlossen die Sozialen Manufakturen mit dem Kassensystem zu supporten.

In der Praxis

Nach dem ersten Workshop der Sozialen Manufakturen und dem Wissen der Teilnehmer darüber, dass sie mit diesem Kassensystem arbeiten werden, verging kein Treffen ohne Nachfrage und Vorfreude darüber. „Mich hat der Umgang mit einem System auf dem neusten technischen Stand gereizt“, teilte Antonio Mamalisi (JVA/Name geändert) den Journalisten während des Pressegesprächs mit.

Und auch die Praxis zeigte: bequem, simpel, nahezu kinderleicht. Alle Teilnehmer waren begeistert. Die Freude auf den Einsatz mit dieser hochwertigen, modernen Errungenschaft von INVENTORUM hält weiterhin an. Auf der Breminale jedenfalls lief alles reibungslos. Das einfache Handling wurde abgerundet durch die Abrechnung und einer interessanten Verkaufsstatistik, die die Software am Ende des Tages automatisch erstellt.

Danke an das gesamte INVENTORUM-Team für die tolle Unterstützung!

Weitere Infos: www.inventorum.de

Die INVENTORUM-Kasse

Das Kartenlesegerät von sum up